holger Rosemann

Bestattungsinstitut · Trauerfloristik

Aktuelles wegen Corona

Wir sind weiterhin für Sie da und werden Ihnen helfen.

Sie dürfen uns nach Anmeldung gerne im kleinsten Kreis besuchen.

Hausbesuche werden wir zur Sicherheit für alle Beteiligten stark einschränken müssen.

Bitte haben Sie Verständnis, daß wir einen Abstand bewahren und auf einen Handschlag verzichten ebenso wie das Anbieten von Erfrischungen. Auch werden beteiligte Sargträger, Überführung- und Friedhofsperonal eventuell einen Mundschutz und Schutzanzug tragen.

Vorsorgeverträge schließen wir nur für zur Zeit garantierte Leistungen ab und Angebote werden wir teilweise nicht erstellen können.

Abschiednahmen am offenen Sarg sind eingeschränkt möglich.

Bei allen Verstorbenen, die über die Verstorbenenhalle des Krematorium Hamburg-Öjendorf betreut werden, wird ein Corona-Test durchgeführt und bei Verdacht auch eine Obduktion.

05.05.2020 In Hamburg sind Trauerfeiern auf den staatlichen Friedhöfen im engsten Kreis unter Auflagen wieder erlaubt.

06.05.2020 Auch in Schleswig-Holstein sind Trauerfeiern in den Friedhofskapellen mit Auflagen insbesonders mit Begrenzung der Teilnahmerzahl und Mundschutz erlaubt.

25.05.2020 Gottesdienste und Trauerfeiern dürfen unter Berücksichtung der Corona-Regeln und eines Hygiene-Planes wieder stattfinden.

04.06.2020 Trauerfeiern und Beisetzungen sind wieder im Familienkreis und auch im Bekanntenkreis bis 50 Teilnehmer möglich, sofern die Kapelle oder Kirche ausreichend groß ist. Die Friedhofsverwaltungen geben uns aber weiterhin einen kleineren Rahmen vor. Auch die Gestaltung einer Trauerfeier unterliegt weiterhin Beschränkungen. Die Möglichkeiten in Schleswig-Holstein und Hamburg sowie zwischen städtischen und kirchlichen Friedhöfen können weiterhin unterschiedlich sein.

05.06.2020 Aktuelle Zahlen der Teilnehmer in den Kapellen

Kapelle Reinbek bis zu 45 Personen

Kapelle Neuschönningstedt bis zu  25 Personen ( Anzahl der Gäste wurde verkleinert )

Kapelle Wentorf bis 40 Personen

Unter Berücksichtung der Corona-Vorschriften und das bedeutet, daß je nach Haushalts- zusammengehörigkeit die tatsächliche Teilnehmeranzahl geringer ausfallen können.

11.08.2020 Wir empfehlen weiterhin Traueranzeigen in Zeitungen nur ohne Termin zu veröffentlichen. Gleiches gilt für Trauerbriefe und Trauerkarten.

12.08.2020 Wir haben uns entschlossen bis auf weiteres auf unsere Werbeanzeigen in Zeitungen und Telefonbüchern in dieser schweren Zeit zu verzichten.

07.10.2020 Die Regierungen des Bundes und der Länder haben viele Änderungen beschlossen, die Trauerfeiern und Beisetzungen sind hiervon nicht direkt betroffen, private Zusammenkünfte der Angehörigen und deren Unterbringung unterliegen den Regelungen.

08.10.2020 Bezüglich der Trauerfeiern in den Kapellen hat sich bisher nichts Neues ergeben. Die Urnenabschiedsräume in Reinbek und Neuschönningstedt bleiben weiterhin gesperrt.



Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Brigitte und Holger Rosemann